Samstag, 21. April 2018

Unser Besuch bei der freiwilligen Feuerwehr Frickenhausen

Im Juli besuchten die Klassen 4a
und 4b die freiwillige Feuerwehr in
Frickenhausen. Herr Stiefel und
drei seiner Kameraden begleiteten
uns durch die Zeit.
Die Kinder konnten ihr Vorwissen
einbringen und lernten viel Neues
dazu.
Wichtig und interessant für die Kinder war im ersten Teil zu üben, wie man einen Notruf ab-
setzt.

Die Kinder sahen dazu Bilder mit verschiedenen Notsituationen. Hierbei merkten die Schü-
lerinnen und Schüler, dass es gar nicht so leicht ist einen Notruf ruhig abzusetzen. Sie wur-
den aber von Kind zu Kind immer sicherer und eine kleine Routine entwickelte sich.
In einem weiteren Teil machten die Kinder Versuche zum Thema: Was brennt, was brennt
nicht und wie kann ein Feuer überhaupt entstehen? Die Höhepunkte des Besuchs waren
sicherlich die Erkundung der Feuerwehrfahrzeuge und die Löschübung. Hierbei durften die
Schülerinnen und Schüler mit einer Schutzjacke und einem Helm bekleidet, ein künstliches
Feuer mit einem Feuerlöscher löschen.
Beeindrucken war auch eine Fettexplosion, die Herr Stiefel zum Abschluss vorführte. Sie
sollte verdeutlichen, wie gefährlich es ist, wenn man brennendes Fett oder Öl mit Wasser
versucht zu löschen.
Die beiden vierten Klassen der GMS Frickenhausen bedankten sich für diesen Lerngang
recht herzlich bei Herrn Stiefel und der freiwilligen Feuerwehr Frickenhausen.