Samstag, 21. April 2018

Eiswelten Waldau – ein besonderer Schultag in der Vorweihnachtszeit

Am Dienstag vor den Weihnachtsferien stand für die Schü-
lerinnen und Schüler der Klassen 6 und 7a der Gemein-
schaftsschule Frickenhausen nicht Mathe oder Deutsch, son-
dern „Eislaufen“ auf dem Stundenplan. Gleich zu Schulbe-
ginn ging es los Richtung Stuttgart. Alle waren gespannt, was
sie erwarten wird. Frau Hess, die Klassenlehrerin der 6b,
deren Kinder international erfolgreiche Eiskunstläufer  sind,
hatte nämlich extra für die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule den staatlich
geprüften Eislauftrainer Herrn Tyroler für eine Trainingsstunde engagieren können.
Auf der Waldau, der bekannten Eislaufhalle in Stuttgart, angekommen, durften sich die
Schüler zunächst die Schlittschuhe ausleihen. Nach nur wenigen Minuten standen schon die
ersten auf dem Eis und begannen, manche noch etwas wackelig, andere schon relativ
sicher, die Eisbahn zu erobern.
Herr Tyroler hatte einen Teil der Eisbahn abgesperrt und begann nun der ersten Gruppe
Tipps zum besseren Fahren zu geben. Nach ca. 20 Minuten kam die nächste Gruppe dran.
In der Zwischenzeit vergnügten sich die übrigen Schüler in den zwei Eislaufhallen der Anla-
ge. Besonders die „Könner“ hatten Spaß in der Halle 2 zu Discomusik zu laufen.
Zur Überraschung der Schüler tauchten nach ca. 1 Stunde auch noch die beiden Kinder von
Frau Hess auf. Auch sie zeigten den Schülern verschiedene einfache Schritte auf dem Eis,
die von diesen eifrig ausprobiert wurden. Zur Begeisterung aller, zeigten die beiden noch
eine kleine Auswahl ihres Könnens.
Als nach 3 Stunden das Ende der Eislaufzeit angesagt wurde, räumten alle zufrieden und
glücklich die Eislauffläche. Alle waren sich einig, dass dies ein besonders schöner „Schultag“
in der Vorweihnachtszeit war.